museum-digitalLandesmuseum Württemberg

Close
Close

Timeline

Objects found: 517. Modify search parameters.

Help for the extended search

You can combine multiple search parameters.

Some of the available search fields allow direct entering of search terms. Right behind these fields, you can find a small checkbox. If you fill in your search term, the search generally runs for any occurrences of the entered string. By enabling the small checkbox ("Exact"), you can execute a search for that exact term.

There are also option menus. You can select search conditions by clicking on their respective entry in the appearing list there.

The third type of fields that neither have an "exact" checkbox nor consist of a list, reacts to your inputs. Once you type in some text, a list of suggested terms appears for you to select from.

Search optionsX ?

∞ - 10.000

10+
Faustkeil aus der Heidenschmiede bei Heidenheim an der Brenz Adorant aus dem Geißenklösterle im Achtal bei Blaubeuren-Weiler Travertinblock mit Jagdresten Tropfenförmige Anhänger Nähnadel Harpunen aus der Brillenhöhle im Achtal bei Blaubeuren-Seißen Mammut aus dem Geißenklösterle im Achtal bei Blaubeuren-Weiler Verzierter Tierknochen Feuersteinklingen für Speere Abgeschlagenes Gelenkende eines Wildrindknochens Geröllgeräte Kleiner Faustkeil, Schaber und Spitze aus der Heidenschmiede

9999 - 501

10+
Schmuckensemble aus einem Grabhügel bei Großengstingen Wagenaufsatz aus Königsbronn Vier Tonpferdchen aus Römerstein-Zainingen Prunkkeramik aus Gomadingen Sitzbank Trensen Vorratsflasche mit Gesichtsdarstellung Krug aus dem Federseeried Kupferdolch Krateriskos Goldhalsring aus dem Vollgriffdolch von Döttingen

500 - 0

10+
Terrakotta einer Stehenden Leda mit dem Schwan Aryballos (Gefäß für Duftstoffe) Halsband Alexander der Große Maske vom Henkel der Bronzekanne aus dem Stele aus Holzgerlingen Hirschfigur aus dem Brunnen der Viereckschanze von Fellbach-Schmiden Goldstater Philipp II. von Makedonien Löwenköpfchen Beigaben des Frauengrabes 2, Lauffen am Neckar Kopf einer Kaiserstatue

0 - 499

10+
Agrippina Minor Mumienporträt der Eirene Römisches Fresko einer Harfenspielerin Männergrab aus Gültlingen Jahreszeitenkapitell einer Jupitergigantensäule aus Hausen a. Z. Altar mit Weihinschrift für die Campestres (Schutzgöttinnen des Exerzierplatzes) Jupitergigantengruppe Genius Merkur Kameo mit Marc Aurel und Faustina minor als Iuppiter und Iuno Schatzfund aus dem Kastell Vemania bei Isny Terrakotta eines Vogels

500 - 999

10+
Bügelfibeln aus Donzdorf Dreiteilige Gürtelgarnitur aus Niederstotzingen Scheibenfibel aus Kirchheim unter Teck Glasperlenkette aus Böttingen Feldflasche aus Oberflacht Doppelkamm mit Futteral aus Niederstotzingen Goldblattkreuz und zwei Adlerfiguren aus Giengen an der Brenz Ohrring mit Granulation Nordischer Schmuckbrakteat Rüsselbecher aus Langenau Goldscheibe mit Reiterdarstellung aus Pliezhausen Baumsarg eines Kindes

1000 - 1500

2
Mittelalterlicher Henkelkrug, 14./15. Jahrhundert Bronzenes Achtkantschwert vom Typ

16. Jh.

1
Altar mit Weihinschrift für die Campestres (Schutzgöttinnen des Exerzierplatzes)

17. Jh.

3
Statuette des Iuppiter Dolichenus, Hafen von Marseille Bronzedepotfund von Winterlingen, Zollernalbkreis (BL), späte Urnenfelderzeit Drei Knotenringe, Asperg, Kreis Ludwigsburg (LB), Stufe Latène B2, ca. 320–250 v. Chr.

19. Jh.

10+
Beigaben eines Männergrabes Damaszierte Spatha von Oberflacht Feuersteindolch Dreireihige Halskette Halskette in Schwarz und Weiß Dechsel (Beilklinge) Spinnwirtel Kermikscherbe mit Sonnensymbol Schussenrieder Krug Steinbeil Feuersteinbeil Bild Knüppeldamm Steinhauser Ried

20. Jh.

10+
Glasperlenkette aus Böttingen Jahreszeitenkapitell einer Jupitergigantensäule aus Hausen a. Z. Genius Wagenaufsatz aus Königsbronn Griff eines Klappmessers Faustkeil aus der Heidenschmiede bei Heidenheim an der Brenz Löwenköpfchen Adorant aus dem Geißenklösterle im Achtal bei Blaubeuren-Weiler Vorratsflasche mit Gesichtsdarstellung Kupferdolch Männergrab aus Pfullingen Frauengrab aus Kirchheim am Neckar

21. Jh.

1
Gesichtsrekonstruktion des Toten aus dem Helmgrab von Gammertingen anhand des Schädels